Atemtherapie und moderates Training

kann bei Covid 19 Folgeproblemen helfen

10 -20 % der offiziell „genesenen“ Covid 19 Patienten leiden Wochen bis Monate nach Abklingen der Infektionskrankheit weiter an deren Folgen. Hierzu zählt auch Atemnot, die selbst bei einfachen Alltagsbewältigungen wie dem Treppensteigen Erschöpfungszustände auslöst.

Ein Großteil der Menschen, die sich mit dem Coronavirus infizieren, zeigt nur schwache Symptome oder bemerkt die Krankheit nicht einmal. Das bedeutet aber nicht, dass sie zu Ende ist, nur weil nach etwa 14 Tagen die typischen Infektionssymptome abklingen. Experten schätzen, das 10 bis 20 % aller Infizierten noch Wochen oder Monate nach dem offensichtlichen Ende der Infektion an Schäden herumlaborieren, die die Krankheit leise an ihnen angerichtet hat. Sie sind damit nicht wirklich geheilt oder so gesund und leistungsfähig wie zuvor.

Atemtherapie_Corona_Symptome

Typische Symptome der immer noch rätselhaften Corona-Folgeerkrankung „Long-Covid“ sind Kopfschmerzen, chronische Erschöpfung und Müdigkeit, Gliederschmerzen, Gedächtnisverlust, ein gestörter Geruchs- und Geschmackssinn oder Konzentrationsprobleme – und ganz stark: Atemwegsprobleme. Einfach nur aus dem Bett aufstehen oder Treppen steigen – selbst einfache Tätigkeiten, die früher wie von selbst gingen, können plötzlich als spürbare Belastung erlebt werden.

Ohne eine qualifizierte Behandlung heilen diese Folgen nur sehr langsam aus. Als Behandlungsoptionen kommen hierfür die Krankengymnastik/Atemtherapie und die gerätegestützte Krankengymnastik infrage.

Patienten, die an Long-Covid leiden, könnten seit dem 1. Juli 2021 noch öfter eine Physiotherapie erhalten. Denn dies wurde als „besonderer Verordnungsbedarf“ anerkannt. Die Ärzte belasten damit nicht ihr Budget, weil die Kosten aus dem Verordnungsvolumen des Vertragsarztes herausgerechnet werden. Darauf haben sich die Kassenärztliche Vereinigung und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen verständigt. Ärzte können eine Behandlungsdauer von bis zu zwölf Wochen kalkulieren. Auch müssen sie nicht die orientierende Behandlungsmenge, die im Heilmittelkatalog des Gemeinsamen Bundesausschusses aufgeführt ist, berücksichtigen. Damit wird voraussichtlich mehr Physiotherapie für Long-Covid-Patienten verschrieben werden.

Lebens Sie mit Long COVID?
Long Covid Therapie

Long Covid Therapie in der Finest Weinheim Physiotherapie

In unserer Physiotherapie bieten wir betroffenen Patienten eine individuell zugeschnittene Therapie an, um Symptome zu lindern und Leistungsfähigkeit und Lebensqualität zu verbessern und arbeiten eng mit dem Long-Covid Netzwerk Rhein-Neckar zusammen.

Rechts finden Sie eine Musterverordnung für Atemtherapie/Krankengymnastik und für Krankengymnastik mit Geräten zur Vorlage beim Arzt.

Musterverordnungen:

KGG

wir freuen uns auf ihren besuch

Unser geschultes Fachpersonal berät Sie gerne persönlich!

kontakt

 TEL 06201-7994407
persönlich, kompetent und individuell beraten

Terminvereinbarung

Händelstraße 38 in Weinheim
einfach, unkompliziert
und schnell.

behandlung

mehr Lebensqualität durch ganzheitliche Therapie- und Trainingsmethoden

Kontakt Icon